Betrüger? Falsches Gastprofil?

Regina857
Level 4
Beaupréau-en-Mauges, France

Betrüger? Falsches Gastprofil?

Hallo ihr Lieben,

 

ich habe schon ein paar Anfragen bekommen, die mir seltsam vorkamen/ unsicher, und ich sie daher abgelehnt habe. Teilweise auch mit dem Hilfecenter besprochen..

Nun habe ich gestern spät abends eine Anfrage bekommen, wir waren schon müde und die Person schrieb , dass sie zu viert kommen, dass sie ein Familienwochenende machen und so habe ich akzeptiert.

Heut aber mal genauer hingesehen ist es so, dass :

 

1. die Person nur für offiziell eine Person gebucht hat, es ist preislich kein Unterschied aber dennoch nicht korrekt

 

2. nur, wie bei oft anderen misteriösen Anfragen, gang kurz und knapp "Wochenende mit der Familie, Ankunft 16 Uhr" geschrieben wurde, in einer zweiten Nachricht dann " Guten Tag, das wäre für 4 Personen, ich danke Ihnen". Ich finde diese Nachrichten immer etwas seltsam. Gut, es ist nihct jeder wie ich, dass er schreibt " Hallo. wir wollen mit der Familie ein Wochenende wegfahren, können wir bei euch übernachten...?" Oder auch der check in, ich hab 17 Uhr drin stehen. Dann frag ich als Gast doch ob es möglich ist um 16 Uhr schon zu kommen, und schreib nicht einfach nur " ANkunft 16 Uhr". Oder?

 

3. wieder eine Person ohne Profil, ohne Foto, ohne Bewertung, erst seit diesem Jahr auf Airbnb... klar, jeder muss mal anfangen. Aber das alles zusammen macht mich halt stutzig.

 

Ich hab der Person heut vormittag geschrieben dass wenn sie zu viert kommen, sie doch bitte die Buchung stornieren soll und eine neue ANfrage mit konkreter Anzahl der Gäste stellen soll. Und gefragt ob sie ein Foto von sich und ihrem Ausweis hat. Das ist jetzt 6 STunden her, keine Antwort.

 

Den HIlfecenter hab ich auch gefragt, ob ich die Person stornieren kann, wenn ich mich nicht sicher damit fühle ( bei einer Freundin von mir passierte es, dass "falsche" Gäste kamen und ihr die Bude ausgeräumt haben). Jetzt bin ich aber in Frankreich, keine Ahnung ob deswegen, aber der Hilfemensch der mir antwortete spricht französisch. Und hilft mir nicht wirklich weiter. 

Er sagt was von dass sie Fotos einfordern können und die Identität überprüfen ... und es ihnen hilft festszustellen dass es keine falschen Konten sind und keine Kriminellen.... und dass es dann an mir ist jemanden zu akzeptieren oder abzulehnen. Ja, und jetzt? Ich weiß nicht was er mir damit sagen wollte. Ich hab doch schon akzeptiert und möchte wissen ob ich ihn jetzt stornieren kann ohne Strafe. Das fragt ich ihn dann , mit dem HIntergrund dass ich vielleicht keine STrafe bekomme weil der Gast ja "falsch gebucht" hat, statt 4 nur 1 Person angab... Der Hilfemensch sagte nur :

"Es ist einfach, wenn es einen zusätzlichen Reisenden gibt, wird er zum selben Preis berechnet, den Sie in der Anzeige bezüglich der Anzahl der zusätzlichen Reisenden angegeben haben.

Wenn dies nicht in der Anzeige festgelegt ist, hängt es letztendlich davon ab, wie Sie mit ihnen umgehen müssen."

Ich weiß nicht ob er mich nicht versteht oder verstehen will... ich weiß einfach nicht was er damit meint.

 

Weiß hier jemand besser Bescheid? Darf ich die Person wegen falscher Angabe der Personenangabe zb stornieren? 

 

Und für die Zukunft, wenn mir wieder jemand seltsam vorkommt, bevor ich akzeptiere: kann ich vom Gast ein Foto seines Ausweises verlangen? Bzw erbitten. Und wenn er es nicht schicken will seine Anfrage ablehnen? Ablehnen kann ich doch immer ohne Grund, oder? Nur einmal akzeptiert ist es schwierig, ihn zu stornieren, richtig? 

 

Sorry für den langen Text, hoffe es hat ihn dennoch jemand durchgelesen 🙂

Schönes Wochenende euch

 

18 Antworten 18
Regina857
Level 4
Beaupréau-en-Mauges, France

Ach ja, die Identität der Person ist anscheinend verifiziert. Ich weiß nicht wie sicher diese Verifizierung ist....

Gerlinde0
Level 10
Kempen, Germany

@Regina857 

So sicher wie Deine auch! Auch unter Gastgeber gibt es welche, denen man nicht über den Weg trauen kann. Höre auf Dein Bauchgefühl und kommuniziere immer vor Annahme.

 

„ich hab ja leider schon angenommen, also Foto müsst ich sehen wenn sie eins hätte. Bat sie ja gestern früh drum, bisher immer noch keine Antwort.“

 

Wahrscheinlich hattest Du in Deinem Inserat das Häkchen nicht gesetzt, sonst hätte sie gar nicht bei Dir buchen können. Lese Dir mal auf alle Fälle die Tipps und Tutorials durch, sehr wichtig! Im Nachhinein ist das immer schwierig durchzusetzen.

 

https://community.withairbnb.com/t5/Tipps-Tutorials/bd-p/tipps-tutorials

 

Der Support storniert für Dich anstandslos, wenn es gegen die AGBs ist, die solltest Du kennen und darauf hinweisen. Alles andere musst Du verhandeln und hängt auch sehr damit zusammen, wen Du vom Support am Telefon hast. Und verlasse Dich lieber nicht auf Aircover, da kannst Du einiges hier im CC lesen. Verlasse Dich auf Dein Bauchgefühl, manchmal wurde ich auch schon angenehm überrascht.

 

Wichtig ist, dass der Gast vor der Buchungsannahme korrespondiert, im Airbnb Chat und nicht außerhalb und lass Dir vor Buchungsannahme keine Telefonnummer geben, um darüber zu beraten. Das löscht Dir nämlich Airbnb.

 

Ein 100% sicher gibt es nicht, wichtig ist, Du hältst Dich an die Regeln AGBs und notfalls musst Du auch den Gast darauf hinweisen, dass es hier Regeln gibt. Kaum ein Gast liest vorher. Wenn Du zuviel Angst hast, dann vermiete lieber nicht. 

 

Edit:

"Ich mein wenn ich zb frage was sie hier in dieser velassenen Gegend denn wollen können sie mir ja alles mögliche auftischen..."

 

Du kannst auch Dein Inserat so schlecht machen, dass keiner bucht......., ich würde nicht auf die "verlassene Gegend" hinweisen. Der Gast soll gerne über sich erzählen, aber mach Dein Inserat nicht schlecht.

Regina857
Level 4
Beaupréau-en-Mauges, France

@Gerlinde0 

 

Das Ding mit der Voraussetzung für Fotos ist leider auch schade in der Hinsicht, dass die meisten Anfragen von Leuten ohne Foto sind ( ich hatte das mit dem Foto auch garnicht verstanden, dass dann nur Leute buchen können die eins im Profil haben 🙈, daher hab diese Voraussetzung nicht aktiviert).

Ich hatte bisher 10 Gäste hier, 4 davon ohne Foto. Also fast die Hälfte. 

Diese Personen schienen mit ihrer Anfrage aber symphatischer, oder spätestens nach kurzem Schriftwechsel. 

Ja, für die Zukunft schreib cih, wenn ich grad keine Zeit hab, dass ich sie später kontaktiere, statt einfach auf Bestätigen zu gehen!

 

Nee, ich schreib ja nihct "verlassene Gegend", das denk ich mir nur ... was will die Person denn hier... es läuft echt besser als wir anfangs dachten... 

 

Schau mal, ich hab jetzt einen Schnelltext verfasst den ich bei mir unsicheren Leuten schicke:

 

Hallo
vielen Dank für deine Anfrage.


Ein paar Fragen noch von mir, damit alles reibungslos verlaufen kann: Hast du die Inseratbeschreibung und vor allem die Hausregeln gelesen?
Kannst du uns etwas zu dir erzählen?
Hast du ein Foto von dir im Profil bzw kannst eins hochladen?
Ich will dir nicht zu nahe treten, aber da es hier leider auch schwarze Schafe gibt und du noch keine Bewertungen hast wollen wir natürlich etwas Sicherheit.
Ich denke das ist verständlich und ich danke dir für deine Mithilfe, Airbnb sicherer zu gestalten.

Liebe Grüße und einen schönen Tag
Regina

 

Ist das gut so?

Monika--Elisabeth0
Level 10
Vienna, Austria

@Regina857, als langjährige airbnb  Gastgeberin (10 Jahre) kann ich neuen hosts nur folgendes raten:

 

Sofortbuchung erst wenn man einige Erfahrungen gemacht hat.  Wenn Gäste anfragen müssen ist genügend  Zeit um ergänzende Infos einzufordern bzw. die Buchungsanfrage zu ändern.  

Auch nicht sofort nach dem Einlangen der Anfrage bestätigen.  Sich kurz Zeit zu nehmen und wenn wichtig Infos nachfragen ist wichtig. 

Zwischen den Buchungen zumindest 1 Tag für Unvorhergesehenes einzuplanen um nicht in Zeitnot zu geraten. Das kann sein weil etwas zu reparieren ist oder man selbst hat unaufschiebbaren Termin Und es fehlt die Zeit um die Zimmer zu reinigen und wieder vorzubereiten.

Von der Preisgestaltung hängt es ab,  welche Gäste man bekommt. 

Einen Preis,  egal für wieviel Personen macht überhaupt keinen Sinn.  Dem ganzen sollte eine Einnahmen- Ausgabenrechnung zugrunde liegen.  Es geht um Wasserverbrauch,  Kosten für Warmwasser,  Kosten für Bettwäsche und Handtücher waschen etc.  Und das ist ein Unterschied ob 1 oder 4 Personen kommen. 

Schließlich wollen wir alle auch etwas verdienen,  also nach Abzug aller Kosten einschliesslich der Steuererklärung noch ein Reingewinn übrig bleibt.

 

Zu dem Text für die Gäste: wir haben in so einem Fall unter anderem  folgendes geschrieben.  " es ist unsere Privatwohnung und du wirst sicher verstehen das wir gerne mehr wissen möchten wer unsere Gäste sein werden.  Wir freuen uns wenn du einiges über dich erzählst.   Mit wem reist du? Was interessiert dich besonders?  "

Auf die Antworten kann man dann sehr persönlich eingehen und das ist schon der Beginn einer guten Kommunikation.

 

Alles andere ob Regeln gelesen wurden etc.   ist wenig vertrauenserweckend. 

Hinweise auf das Inserat würde ich nur dann machen wenn es etwas ganz Wichtiges ist.  (z.b. Unterkunft ist im 4. Stock ohne Lift oder Ähnliches).

 

Mir war immer wichtig vorausschauend zu überlegen und zu planen. Auch was mache ich wenn.....

Dann ist man als host viel sicherer.  Und der support kann auch außen vor bleiben. 

 

 

Regina857
Level 4
Beaupréau-en-Mauges, France

@Monika--Elisabeth0 

 

Vielen lieben Dank für deine Ansicht. 

 

Ich hab die Frage mit dem Lesen der Beschreibung und der Regeln nun rausgenommen und das deine Erklärung mit der Privatwohnung übernommen. Das macht Sinn, ja.

 

Klar verbrauchen 4 Personen mehr als 1, dass man das staffeln kann habe ich auch erst vor ca 2 Wochen herausgefunden 😂 Bisher habe ich da noch nichts geändert weil ich mir nicht sicher bin wie genau ich das handhaben soll. Die Gäste zahlen ca 48€ und ich bekomme ca 38€. Mache ich es für 3 oder 4 Personen teurer als 48 befürchte ich dass niemand kommt, dafür gibt's in der Gegend dann genug andere Angebote die viel viel schöner aussehen. Alles so perfekt, modern oder mit französischem Charme... dagegen ist unser Angebot halt echt nur ein Schlafplatz. Das sind meine Möbel aus meiner alten Wohnung, bevor wir zusamme zogen. Bei den anderen sieht das aus wie aus neu , grad aus dem Möbelkatalog geliefert.... 

Wenn ich das für weniger als 3 Personen aber günstiger mache hab ich das Gefühl es lohnt den Aufwand nicht, ich bekomm 38 für etliche STunden ARbeit die ich da jedes Mal reinsteck weil cih alles perfekt machen will... plus dann natürlcih Kosten für Wasser, STrom, Steuern... und für 2 Personen gibt es hier im Ort noch andere Zimmer, die für 35 zu haben sind, Zimmer in einem Haus. Bei mir haben sie im UNtergeschoss ihr eigenes Reich, also nicht nur ein Schlafzimmer, was abgelegen von unseren WOhn-und Schlafräumen liegt, sondern dazu noch ein eigenes Wohnzimmer und Bad. Da dacht ich kann ich den Preis auch entsprechend höher für 48 machen .

Hast du einen Vorschlag, wie ich das gestalten kann? SOnst denke ich werde ich wahrscheinlcih für 2 Personen bei den 48 bleiben und dann pro weiterer Person 3 € dazu nehmen. Das dürfte die Mehrkosten decken und bleibt wettbewerbsfähig, oder?

 

Vielen Dank auch nochmal für die Bestätigung, dass man sich bei der ANnahme einer Reservierung wirklcih Zeit lassen soll. Ich hatte immer Angst dass die Person dann woanders sucht . Aber wenn ich nicht sicher bin ist es das auch nciht wert. 

 

 

Monika--Elisabeth0
Level 10
Vienna, Austria

@Regina857, Verkauf dich nie unter Wert.  Du bietest etwas an was bei Privatzimmern etwas ganz Seltenes  ist:  Zimmer mit Bad und WC zur Alleinbenützung. Das ist eine Aufwertung und würde das sogar in den Titel schreiben.

Wenn du selbst deine Unterkunft abwertest, glaubst du natürlich nicht mehr verlangen zu dürfen. Diese  Haltung solltest du sofort ändern. 

Auch mit alten Möbeln kann eine Unterkunft einladend gestaltet werden.  Und euer Bad ist tipp-topp.

 

Was mir so dazu einfällt: Ich würde die braune Wand und auch die braune Decke hell streichen. 

Große Bilder aufhängen und mit passenden Pölstern und anderen Accessoires die Räume aufhübschen.

Die Betten schön aufdecken,  Badetücher- und Handtücher schön gerollt etc.  hinlegen,  etc.etc.

Den einen gepolsterten Sessel mit Decke und Polster und Stehlampe, ev.  kleines Beistelltischchen mit einem Buch als "Lesecke" herrichten.  Das kann durchaus alt sein,  vom Flohmarkt.   Und dann schöne Fotos fürs Inserat.

(Wir haben z.B. Ein rundes Tischchen mit einem bunten (Geschenks)papier beklebt und mit Klarlack wasserfest gemacht. )

So etwas kann unheimlich viel Spaß machen.

 

Orientier dich nicht allzusehr an den Preisen der anderen.  Wem deine Unterkunft gefällt (Leute schauen zuerst auf die Fotos) der zahlt auch den Preis den du haben möchtest.  Es geht ums matching.

Du könntest den derzeitigen Preis für 2 Personen nehmen und für die 3. und 4. Person zusätzlich mindestens 10 €.

Bei € 48, wären  es  dann pro Person 24 pro Nacht.  Da kostet jedes Bett in einem Hostel viel mehr.  

 

Wem ein Zimmer mit eigenem Bad das nicht wert ist,  der soll besser nicht buchen.  Das ist zumindest meine Einstellung. 

 

 

 

Regina857
Level 4
Beaupréau-en-Mauges, France

@Monika--Elisabeth0  Danke für die Tips. Das mit der Wand streichen wollte mein Freund auch, ich fänd den Boden wichtiger.. 

An Bilder und Accessoirs dachte ich am Anfang auch, aber war mir dann doch zu "voll". Und dachte auch je mehr ich da drin hab, je mehr kann kaputt gehen, geklaut werden ( las so einiges von anderen Gastgebern) und je mehr Arbeit hab ich das alles abzustauben...

Der kleine Tisch neben dem Sessel ist schon wie deiner bearbeitet worden: mit Geschenkpapier beklebt, aber dann mit breitem Tesa nur oben drauf. Dementsprechend sehen die Beine aus 🙈

Das kann man ja so schon als Leseecke nutzen. Ich hab auch verschiendenste Bücher im TV Schränkchen zur Verfügung stehen. Aber ich glaube das wird hier nicht genutzt. Es ist ja kein Ferienort hier 🏔 🏖

die Leute bisher kamen weil sie ne Übernachtungsmöglichkeit suchten. Mehr Zeit verbringen sie hier nicht. Ein Kind hat glaub ich ein lustiges Taschenbuch gelesen 🙂

Ja jedenfalls find ich schon dass ich mich ein wenig am Preis der anderen in der Umgebung orientieren muss. Sonst kommt ja keiner her. Da ich nicht mehr arbeiten kann ist dies meine einzige Möglichkeit, mir ein paar Groschen zu verdienen. Ich hab es teurer als ein anderes Privatzimmer hier im Ort, was kein eigenes bad hat. Aber günstiger als komplette Wohnungen. Hab nun aber den Preis für ab 3 Personen angehoben 🙂 

Oh jetzt will ich wissen wie es mit den Gästen ausgegangen ist. Hat alles doch geklappt?

Gerlinde0
Level 10
Kempen, Germany

@Regina857 

Wenn Du unsicher bist am Anfang, würde ich Dir empfehlen, den Gast zu bitten ein Foto hochzuladen. Du siehst es allerdings erst nach der Buchungsannahme.

 

https://www.airbnb.de/help/article/2377/

 

Wenn Du selbst stornierst, ist das immer mit Sanktionen verbunden. Immer den Support stornieren lassen, wenn es mal nötig ist.

Nie zu schnell einer Buchung zustimmen, stelle immer erst Deine Fragen. Du kannst dem Gast ein Gastgeberangebot schicken und da die Personenzahl eintragen, versicherungstechnisch zu empfehlen. Er muss dann allerdings zustimmen.



Regina857
Level 4
Beaupréau-en-Mauges, France

@Gerlinde0 

ich hab ja leider schon angenommen, also Foto müsst ich sehen wenn sie eins hätte. Bat sie ja gestern früh drum, bisher immer noch keine Antwort.

Der HIlfecenter gestern konnte mir nicht versprechen, dass ich keine Sanktionen bekommen, wenn ich stornieren lasse. Ob sie das für mich machen? Würden sie meine Zweifel verstehen und mir zustimmen? Das ist die Frage. Das konnte er nicht entscheiden. Er riet mir die Buchun so zu lassen um keine Strafen und Blockierung zu bekommen und wenn was sein sollte würde mir hinterher der aircover helfen. 

Ich werde der Person nochmal schreiben, dass zwischen uns ein Vertrag besteht der nur für sie, für eine Person gilt. Und dass ich niemanden anderes reinlasse.

Und dann soll mein Freund da mal anrufen ...

Regina857
Level 4
Beaupréau-en-Mauges, France

@Gerlinde0 In welchen Fällen storniert der Support denn für mich? 

 

Sie hat nun endlich geantwortet, nachdem ich ihr die Pistole auf Brust setzte... dass ich mit dem Support gesprochen habe und nur sie allein hereinlasse und ich gerne ihren Ausweis bei Ankuft sehen würde weil es leider auch schwarze Schafe gibt und ich einfach SIcherheit möchte. 

Sie sagt sie macht heute im Laufe des Tages die Modifikationen. Also wahrscheinlich stornieren und nochmal ne Anfrage für 4 Personen. Wie finde ich dann heraus ob sie eine "wahre" Person ist oder nciht? Was kann cih sie fragen um entscheiden ob ich dann annehm oder ich bei meinen Zweifeln bleibe?

GIbt's da irgendwelche Tricks? 

Ich mein wenn ich zb frage was sie hier in dieser velassenen Gegend denn wollen können sie mir ja alles mögliche auftischen...


@Regina857  schrieb:

Was kann cih sie fragen um entscheiden ob ich dann annehm oder ich bei meinen Zweifeln bleibe?

GIbt's da irgendwelche Tricks? 

Ich mein wenn ich zb frage was sie hier in dieser velassenen Gegend denn wollen können sie mir ja alles mögliche auftischen...


@Regina857 

 

Die Frage habe ich mir auch gestellt

bevor ich mich für Sofortbuchung entschloss.

 

Ich glaube ein Betrüger findet immer eine passende Antwort.

Im Internet ist eben nichts 100% sicher.

 

Deswegen machte das für mich keinen Sinn.

Zumal ich eine abgeschlossene Wohnung

vermiete ohne gemeinsame genutzte Bereiche.

Ausräumen könnte da jemand dann allenfalls Möbel

oder Kücheninventar.

Ok der Fernseher wäre noch eine Option.

 

Du kannst dich da einfach nur auf dein

Bauchgefühl stützen,

und wenn du ganz arge Zweifel hegst bei erneuter Anfrage

eben ablehnen.

 

VG

Nicole

 

 

 

Regina857
Level 4
Beaupréau-en-Mauges, France

@Nicole2960 

hm ja, schwierig mit der Sicherheit...  dachte vielleicht gibt's ja doch ein paar Kniffe mit denen ich was herausfinden kann...

 

Hier gibt's auch nix zu holen, zumal wir ja auch da sind und die Leute hoffentlcih nicht während unseres Beiseins versuchen die Bude auszuräumen... aber es ist trotzdem halt blöd wenn dann TV, Bettwäsche oder sonst was fehlt..

 

hab grad dein Haus angesehen...  nett 🙂 Toller Garten! Will ich auch, wie haben hier nur nen Betonhof 😞

Danke! 🙂

Also deine Wohnung und die Außenbilder sind doch sehr einladend.

und kein trister Betonhof. Wie das schon klingt 😄

 

Wie hast du das denn bei deinen vorherigen Gästen gemacht?

 

Als ich heute morgen deinen Beitrag las

suchte ich erstmal in deinem Text nach verdächtigem Betrugsverhalten.

Aber irgendwie fand ich da jetzt nichts was mich da beunruhigt.

Ok das Profi ist neu. Wie meins 😄 Ich hatte bis vor kurzem auch keine Bewertung. Antworten kann ich erst am Abend da ich berufstätig bin.

 

Ich sah da nur eine kurz angebundene Person ( ich dachte eventuell typisch Mann, gleich auf den Punkt) 🙂

der neu ist und sich hier noch nicht auskennt.

Er hat gebucht und es wurde angenommen und war vielleicht

einfach nicht mehr eingeloggt.

 

Was willst du jetzt machen?

 

 

 

 

 

Regina857
Level 4
Beaupréau-en-Mauges, France

@Nicole2960 

das ist natürlich möglich, ein kurz angebundener Mann. Aber die Person heißt Amélie, kurz angebundene Frauen hab ich jedoch auch schon erlebt. 

Dennoch, die anderen kurzangebundenen Gäste haben wenigstens ihre 2 INformationen in einen kleinen Satz gepackt und nicht einfach nur so. Das macht mich einfach skeptisch. Wir haben hier leider viele Anfragen gehabt, die auf betrügerisches Verhalten schließen ließen. Frage nach der Adrresse ohne gebucht zu haben ( angeblich hätte Airbnb ihnen eine Bestätigung geschickt, ließ und ließ nicht locker aber ohne eine richtige  Buchungsanfrage zu machen. Auch den Support kontaktiert, war natürlcih nicht so wie er behauptete, Finger weg rieten sie mir). Frage ob sie vor Ort bezahlen können weil keine Ahnung was, war nicht zu verstehen, selbst für meinen Freund, der ja Franzose ist, nicht ( auch Support kontaktiert: Finger weg). Lauter so Geschichten...

Das hat mich geprägt. Wenn jetzt einer kommt, ohne Bewertungen... plus keine Sätze, dann hab ich erstmal nicht das größte Vertrauen.

 

Was ich jetzt mache... tja mal gucken. Ich hab sie nochmal gebeten mir vorher ein Foto zu schicken. Bisher hat sie noch nix gemacht...

Wenn da jetzt wirklcih ein paar Tage garnix mehr von ihr kommt frag ich den Support es zu stornieren. 

Sollte sie mir Fotos schicken und eine neue Anfrage für 4 Personen und mein Vertrauen gewinnen nehm ich sie wahrscheincih.

 

Klar hab ich natürlcih nicht den Betonhof hinten fotografiert... ich will die Gäste ja nicht abschrecken 😉 zumal sie mit dem Hof ja eh keinen Kontakt haben außer wenn sie dort ihr Auto parken wollen.

Hab dir ne PN geschickt, kenn mich damit aber noch nciht aus..  🙈 wo find ich die denn jetzt?

Udo6
Level 10
Nord, Germany

@Regina857, ruf den Gast einfach mal an und kläre mit ihm direkt im Telefonat die Punkte, die dir wichtig sind. Und vielleicht ist er gar nicht so seltsam, wie es im Chatverlauf rüber kommt.

Regina857
Level 4
Beaupréau-en-Mauges, France

@Udo6

so gut sprech ich leider auch kein französisch dass ich dabei merken könnte, ob die Person böse Absichten hat oder voll nett erscheint. Aber ich könnte meinen Freund anrufen lassen. Dann merkt die Person auch direkt, dass ich hier nicht allein bin 🙂 

Jonny18
Level 3
Nürensdorf, Switzerland

Guten Tag Regina, ich bin schon 6 Jahre dabei und hatte tatsächlich noch nie mit einem Gast auf Airbnb ein Problem.
Es gibt ja Bedingungen für Gäste, dass sie nicht sofort buchen können,  die müssen dann zuerst eine Anfrage senden.  So kannst du dann bestätigen oder ablehnen. Bei mir können nur Gäste mit positiven Bewertungen sofort buchen.

Bis  jetzt habe ich eine Anfrage abgelehnt. Jemand wollte für einen Freund buchen. Er war schon 7 Jahre auf Airbnb hat aber noch keine Reise gemacht. Er hatte auch keine Info im Profil (kein Foto, keine Info in welchem Land er wohnt und wollte dass ich seinen Freund am Flughafen abhole. Ja das mache ich ab und zu, aber dann muss ich zwingend mit dieser Person kommunizieren können und nicht über einen Freund in Singapur oder sonst wo.
Ich habe das dann auch so an Airbnb mitgeteilt.

Ich finde es schade, dass Gäste nicht ihr Profil vollständig ausfüllen müssen, bevor sie buchen können. Ich hatte auch ganz herzliche Leute bei mir ohne Profil, aber es wäre mir schon lieber wenn ich einen minimalen Eindruck von einem Gast hätte.

Ich wünsch dir weiterhin viel Glück und Erfolg        Jonny


So fügst du Anforderungen für die Sofortbuchung hinzu:
  1. Rufe deine Inserate auf und klicke auf das Inserat, das du ändern möchtest.
  2. Klicke unter Inserate-Editor auf Deine Unterkunft.
  3. Klicke auf Sofortbuchung und schalte die Sofortbuchung ein oder aus.
  4. Wenn du die Sofortbuchung eingeschaltet hast, wähle deine Bedingungen für Gäste.
  5. Klicke auf Speichern.


Durchstöbere die Artikel im Info-Center

Mach deine Unterkunft für Gäste bereit
Tipps von Gastgeber:innen auf Airbnb-Plus: So fügst du durchdachte Details hinzu
Unterstütze Gäste während ihres Aufenthalts