Genderwahn nun auch auf AirBnB

in
Montagny, Switzerland
Level 1
183 Aufrufe

Als Schweizer in Frankreich, habe ich mit Deutschland gottseidank absolut nichts am Hut. Die Gemeinsamkeit ist höchstens nur durch mein Schweizerdeutsch erkennbar.

Nach neusten Umfragen sind 83% der Deutschschweizer gegen diesen Genderunsinn in der Schriftsprache. Offensichtlich bekommen wir nun, getrieben von Deutschland, völlig undemokratisch diese Schreibweise aufgedrückt. Mir bleibt jetzt nur noch die Flucht in eine andere Sprache oder den Verzicht auf die Mitgliedschaft. Auch mit der Profileinstellung Deutsch (Schweiz) wird kein autorisiertes, normales und lesbares Deutsch mehr dargestellt. Das finde ich gelinde gesagt eine Frechheit.

Lasst doch Deutschland tun und lassen was dieses Land will, ist doch völlig egal, aber bitte lässt uns Schweizer dazu eine eigene Lösung finden. Uns etwas aufzuzwingen, hat noch nie was gebracht (siehe EU Beitritt).

1 Antwort

Betreff: Genderwahn nun auch auf AirBnB

Online Community Manager

Hallo @Urs491,

 

es tut mir leid zu lesen, dass dir das gegenderte Deutsch auf der Airbnb-Webseite so zu schaffen macht. ​​😔

Dies ist eine Community für Gastgeber und nicht der richtige Ort für solches Feedback. Auch Diskussionen wer wen in welcher Weise zwingt seine Sprache anzupassen, gehören hier nicht hin.

Du kannst hier dein Feedback direkt an Airbnb weitergeben, oder wende dich auch an den Support wegen der Spracheinstellungen.

 

Ich hoffe, dass dich die deutsche Sprache nicht weiterhin so verärgert und andere Sprachen oder auch das Schweizerdeutsche dir trotzdem weiterhin Freude am Reisen und dessen Vorbereitung bereiten können. 😊

 

Liebe Grüße
Juliane

 

___________________________


Hast du Fragen oder möchtest eine Diskussion starten? Hier kannst du gleich loslegen!

 

Beteilige dich an dieser Unterhaltung