Willkommen und Tschüss - Eure Lieblingszeit für den Check-In und -Out

Juliane
Online Community Manager
Online Community Manager
null

Willkommen und Tschüss - Eure Lieblingszeit für den Check-In und -Out

17112022001.png

 

Hallo allerseits! 😊

 

Der Check-In und -Out gehören zum Gastgeben genauso dazu wie die gemahlene Kaffeebohne zum Kaffee.

Die meisten von euch sind dann auch wirklich vor Ort – schon alleine wegen der Meldeangelegenheiten, aber auch selbst wenn man mit Schlüsselbox und ähnlichem arbeitet, gibt es gewisse Zeiten für die Ankunft und Abreise der Gäste.

 

Was ist eure bevorzugte Check-In und -Out Zeit und welches Zeitfenster erlaubt ihr? Klassische Vor- und Nachmittagskombination, strikte Uhrzeiten oder individuelle Zeitfenster je nach Gast?
Gab es Erfahrungen, die euch dazu gebracht haben, eure Zeiten zu ändern oder kulanter oder sogar strikter zu werden?

 

Wann müsste ich bei euch aufschlagen und wieder gepackt vor der Tür stehen? 🧳

 

Liebe Grüße
Juliane

 

 

Ja, @Gerlinde0, du hast mich zu dieser Frage inspiriert. 😁

 

___________________________


Hast du Fragen oder möchtest eine Diskussion starten? Hier kannst du gleich loslegen!

 

22 Antworten 22
Sabine-Ingrid0
Level 10
null

@Juliane 

Da ich berufstätig bin brauche ich feste Ceck-In-Out-Zeiten und für einen Gast ist es meist einfacher um die Ecke noch einen Kaffee zu trinken wenn er/sie zu früh dran ist , als es für mich ist eher mit der Arbeit aufzuhören.

Deshalb :

Check-in 18:00 bis 20:00

Check-out bis 11:00 da ab 12 Uhr die Putzkraft kommt.

 

Zu 98% klappt das und in Ausnahmefällen kann man sich telefonisch absprechen.

Ich habe aber bemerkt dass speziell Airbnb-Gäste gerne mal die Zeiten missachten und eine andere Zeit anfragen... quasi die vorgegebenen Zeiten nur als Vorschlag begreifen.

Warum das so ist kann ich nicht genau sagen aber ich vermute dass die vielen Rentner- und Privat-Vermieter bei Airbnb die Gäste zu sehr verwöhnen während bei anderen Portalen überwiegend professionelle Vermieter inserieren und Gäste wissen, dass man da meist nicht verhandeln kann.

 

Bei anderen Portalen gibt es auch vorgefertigte Texte (bzw kann man sie erstellen), die automatisch versendet werden wenn jemand eine andere Ankunftszeit anfrägt... das finde ich sehr praktisch !

 

Juliane
Online Community Manager
Online Community Manager
null

@Sabine-Ingrid0 

Beim Check-Out bist du dann aber nicht unbedingt persönlich anwesend, oder?


Die nach anderen Zeiten fragen, denken sich vielleicht "Fragen kostet nichts.", oder sind diese dann doch schon etwas forscher im Sinne von "Wir kommen um 14 Uhr!" (oder gar schlimmer)? 🤔

 

___________________________


Hast du Fragen oder möchtest eine Diskussion starten? Hier kannst du gleich loslegen!

 

Sabine-Ingrid0
Level 10
null

@Juliane 

Den Check-out mache ich meist morgens vor der Arbeit (da die meisten Gäste früh abreisen) oder ggf am Abend zuvor. Wenn Gäste mal da sind kennt man sich ja und ich vertraue den Gästen wenn sie sagen dass alles in Ordnung ist und nichts in die Brüche ging.. Man bekommt ja auch mit der Zeit ein Gefühl für die "Problemkinder" 😄 und ich habe mein Inserat inzwischen auch dementsprechend optimiert.

 

Das mit dem Check-In ist nicht so einfach.

Wenn Gäste zu früh dran sind ist ja keiner da der aufmacht aber ich hatte auch schon Fälle die dann beim Nachbarn klingeln und fragen ob sie das Gepäck unterstellen können... was mir natürlich unangenehm ist (man will ja nicht die Nachbarschaft verkraulen). Das kommt dann aber auch in die Bewertung und es kommt eigentlich sehr selten vor.

Das größere Problem ist wenn Gäste zu spät kommen ( in meinem Fall also nach 20 Uhr ). Man sitzt ja nicht jeden Abend zuhause hinter der Tür sondern hat auch als Gastgeber ein Privatleben ( Kino , Theater , Spieleabend mit Freunden, Grillfest) usw ..das kann man nicht einfach verschieben.

Daher ist es eben sehr wichtig dass diese Zeiten eingehalten werden ... leider ist das manchen Gästen nicht immer bewusst.

Juliane
Online Community Manager
Online Community Manager
null

@Sabine-Ingrid0 

Auf die Idee würde ich gar nicht erst kommen, bei den Nachbarn zu klingeln, schon alleine weil ich völlig Fremden gar nicht erst mein Gepäck anvertrauen möchte. 😆

 

___________________________


Hast du Fragen oder möchtest eine Diskussion starten? Hier kannst du gleich loslegen!

 

Sabine-Ingrid0
Level 10
null

@Juliane  ja aber es ist auch schon komisch wenn jemand bei Dir klingelt und seinen Koffer bei Dir abstellen will ... manche haben da schon seltsame Einfälle 😄

Juliane
Online Community Manager
Online Community Manager
null

@Sabine-Ingrid0 Davon mal ganz abgesehen. Gepäck annehmen würde ich auch nicht, aus selbigen Gründen. Bin ich zu misstrauisch? 😁

 

___________________________


Hast du Fragen oder möchtest eine Diskussion starten? Hier kannst du gleich loslegen!

 

Sabine-Ingrid0
Level 10
null


@Juliane  schrieb:

Bin ich zu misstrauisch? 😁


Nein, einfach nur vorsichtig und das ist auch gut so..

In meiner Jugend konnte man noch per Anhalter die halbe Welt bereisen , jetzt hält vermutlich kaum noch jemand an um jemanden mitzunehmen , zuviele *bleep* ...

Juliane
Online Community Manager
Online Community Manager
null

@Sabine-Ingrid0 
Hast du dich jetzt hier selbst gebleept? Habe kein Dick gesehen diesmal...🤣 (Gut, das Wort würde jetzt hier auch nicht so passen.)

Schon schade, dass man niemandem mehr trauen kann/sollte, aber bleeps gab es ja auch schon immer.

 

___________________________


Hast du Fragen oder möchtest eine Diskussion starten? Hier kannst du gleich loslegen!

 

Sabine-Ingrid0
Level 10
null

Ja 😄

Monika--Elisabeth0
Level 10
Vienna, Austria

@Sabine-Ingrid0, auch wenn das jetzt am Thema vorbeigeht. Hab interessehalber nachgeschaut wie es mit "Autostoppen" rechtlich ausschaut.  Spannend welch unterschiedliche Regeln es in Ländern dazu gibt.

Udo6
Level 10
Nord, Germany

Ich biete komplett flexible Check-in Zeiten an, bestehe aber im Gegenzug auf einer vorherigen Absprache eines verbindlichen Check-in Zeitfensters, das für beide Seiten passt. Das klappt (bisher) prima.

 

In den extrem seltenen Fällen, an denen Gäste ihre voraussichtliche Ankunftszeit trotz mehrmaliger Nachfragen partout nicht kommunizieren wollen, lege ich zwei/drei Tage vorher den Check-in Zeitpunkt - und zwar einen, der mir passt - selbst fest.
"Dein/euer Check-in ist um 18:30 Uhr!" Spätestens nach dieser "Ansage" kommen wir ins Gespräch.

 

Check-out ist bis 13:00 Uhr. Alles danach nur nach vorheriger Absprache.

Juliane
Online Community Manager
Online Community Manager
null

@Udo6 

Finde ich gut mit der "Ansage"! 😁
Die absolute Flexibilität besteht dann aber noch? Ich denke aber auch, dass die Gäste dann wenigstens versuchen um die angesagte Zeit sich zu platzieren, wenn sie vorher es ja versäumt hatten, ihre Präferenz kundzutun. Aber wie du schon sagst, dass sind dann auch eher die Extremen.

 

___________________________


Hast du Fragen oder möchtest eine Diskussion starten? Hier kannst du gleich loslegen!

 

Udo6
Level 10
Nord, Germany

@Juliane 

bei den sehr seltenen "Ansage-Fällen" sind aufgrund der Kurzfristigkeit meine Möglichkeiten einen Wunschzeitraum zu realisieren idR um einiges geringer.

 

Aber die allermeisten Gäste sind kooperativ und äußern auf Nachfrage ihre Check-in Zeitwünsche, die ich - wenn's irgendwie geht - zu ermöglichen versuche.
Und wenn's bei mir beim besten Willen mal nicht geht, haben wir bisher immer eine Alternative gefunden.

 

Ich glaube (rechtzeitige) Kommunikation ist der Schlüssel sowie eine gewisse Hartnäckigkeit beim Nachfragen, damit es erst gar nicht zu einer "Ansage" kommen braucht.

Juliane
Online Community Manager
Online Community Manager
null

@Udo6 

Ja, da hast du recht. Kommunikation - mal wieder oder auch "wie immer" - ist der Schlüssel. 💡

 

___________________________


Hast du Fragen oder möchtest eine Diskussion starten? Hier kannst du gleich loslegen!

 

Gerlinde0
Level 10
Kempen, Germany

@Juliane 

Ich vermiete 2 Privatzimmer, meine Check-in Zeit ist von 15 - 19 Uhr, im Sommer bis 20 Uhr, mit Ausnahmen, wenn möglich und bei ausreichender Kommunikation. Da ich hier alleine lebe geht es nicht anders, ich könnte sonst nie weggehen. Ehepaare haben es da leichter, die können sich das teilen. Ich mache Ausnahmen , wenn ich kann. Was ich aber gar nicht mag, wenn mir die Check-in Zeiten aufdiktiert werden, z. B. 23 Uhr und selbstverständlich angenommen wird, dass ich  hier eine durchgehende Rezeption habe.

 

Bei zwei Zimmern, käme der eine dann nachts um 23 Uhr, der andere um 17 Uhr und ich könnte mir nichts vornehmen. Ich bin eh gezwungen, bei einem Konzertbesuch Check-in völlig zu schließen, da viele Gäste sich eben nicht an angekündigte Zeiten halten.

 

Schlimm empfinde ich oftmals Asiaten, wenn die zur Messe kommen, gehen die dann abends erst noch mit Kollegen essen und teilen dann ab 21 Uhr stündlich bis 23 Uhr mit, dass sie jetzt gleich kommen, dann soviel getrunken haben, dass sie die AB Abfahrt verpassen und meinen Ortsteil nicht finden. Ich habe schon einige aufgesammelt, die sich völlig verfranzt hatten. Seit dem bin ich da ein wenig streng, die können durchaus einchecken und wenn sie erstmal einen Schlüssel haben, können die meinetwegen die Nacht durchmachen. 😎

 

Ich weiß nicht, wie die das schaffen, morgens Anreise und direkt zur Messe Düsseldorf, abends spät mit Kumpels Essen gehen und um Mitternacht endlich haben sie ihr Bett hier. Kein Wunder, dass sie die Abfahrt nicht finden. Aber einen Tag früher anreisen, scheint nicht drin zu sein, für solch ein Check-in habe ich seitdem auch einen Aufpreis, für OttonormalGast nicht, der nur mal im Stau stehen bleibt.

 

Juliane
Online Community Manager
Online Community Manager
null

@Gerlinde0 

Na, du hast ja schon einiges erlebt und die Messebesucher scheinen auch ein besonderer Schlag an Gästen zu sein. 😉
Dass da aber angetrunken auf der AB gefahren wird....Oh ha!

 

Die, die dir die Zeiten vorschreiben wollen, denken wahrscheinlich, du hockst fröhlich den ganzen Tag zu Hause und wartest förmlich nur auf deren Ankunft und hast tatsächlich nichts anderes zu tun. 🤔

 

___________________________


Hast du Fragen oder möchtest eine Diskussion starten? Hier kannst du gleich loslegen!

 

Gerlinde0
Level 10
Kempen, Germany

@Juliane 

Ich will hier nicht verallgemeinern! Die meisten Messebesucher sind völlig in Ordnung, die brauchen nur eine klare Ansage. In diesem Jahr waren die meisten Messebesucher sehr angenehm. 

Juliane
Online Community Manager
Online Community Manager
null

@Gerlinde0 

Da hast du natürlich auch recht, Verallgemeinerungen sollten vermieden werden, ganz allgemein ja schon. Auch allgemein: Der Großteil der Gäste ist schon in Ordnung und neigt nicht zu Extremen (hoffe ich). 😉

 

___________________________


Hast du Fragen oder möchtest eine Diskussion starten? Hier kannst du gleich loslegen!

 

Till-and-Jutta0
Host Advisory Board Member
Stuttgart, Germany

Frühere Anreise / spätere Abreise

 

Unsere Ausgangsituation:

Privatzimmer in der eigenen Wohnung, ich putze selber, bin recht flexibel. Um nicht in Stress zu kommen, lassen wir immer 1 Nacht frei zwischen 2 Buchungen. Dadurch können wir Check-in ab 12 Uhr und Check-out bis 12 Uhr anbieten. Wird auch gern genutzt. Ab und zu kommen Anfragen, ob nicht doch schon früher – oder ob man nicht länger bleiben könne … ihr kennt das ja.

Nun denke ich, einerseits bieten wir durch die eine Leernacht schon das Maximum an Zeiten an. Andererseits wird manchmal noch mehr Aufenthalt gewünscht – bislang hat niemand von sich aus nachgefragt, ob dies eine kostenpflichtige Option ist.

 

Wenn nun durch unser generelles Entgegenkommen einer Leernacht eine 12 bis 12 Uhr-Regelung überhaupt erst möglich ist, und die Zeit dann noch weiter ausgedehnt werden soll – möchte ich dies offiziell als kostenpflichtige Option anbieten. Damit wird das was „wert“ – und ist möglicherweise ein Buchungskriterium für Gäste.

 

Natürlich nur auf Anfrage. Denn wenn der eine Gast erst um 20 Uhr abreist und der nächste um 8 Uhr morgens kommt, wird’s wieder eng.

 

Ähnlich könnte man mit einer späteren Eincheckzeit verfahren: Wer erst um 2 Uhr morgens anreist (hatten wir alles schon), für den schlage ich mir gegen Gebühr gern die Nacht um die Ohren.

 

Bei unserem letzten Hotelaufenthalt kamen wir nach unserem Interkontinentalflug um 14 Uhr Ortszeit im Hotel an. Und durften dann immerhin die Wartestunde in der Lobby verbringen, bis wir aufs Zimmer konnten. Da hätten wir u.U. eine Option zum früheren Einchecken gebucht.

 

Wo zieht man nun die Grenze zwischen einer früheren Anreise, und einer späteren Anreise am Vortag? Will heißen: Wenn jemand um halb sechs anreisen möchte, zählt das noch zur Vornacht?

 

Wir habens fürs uns jetzt so definiert, dass wir plusminus 5 Stunden mit einem kleinen Aufpreis versehen, aller darüber hinaus muss als extra Nacht gebucht werden:

 

Unsere reguläre Anreisezeit liegt zwischen 12 und 22 Uhr, und eine Abreise ist bis 12 Uhr mittags möglich, damit wir das Zimmer für die nächsten Gäste wieder rechtzeitig herrichten können. Gegen einen kleinen Aufpreis von je xy EUR versuchen wir jedoch auch davon abweichende Zeiten zu ermöglichen, nämlich Anreise ab 7 Uhr morgens oder nach 22 Uhr nachts bzw. spätere Abreise bis 17 Uhr abends. Noch mehr Flexibilität entsteht natürlich durch Hinzubuchen einer weiteren Nacht. Bitte rechtzeitig Bescheid geben, damit wir die Verfügbarkeit prüfen können.

[Unless stated otherwise, my comments are based on my personal Airbnb hosting and travelling experiences.]
Juliane
Online Community Manager
Online Community Manager
null

@Till-and-Jutta0 

 

Da dachte ich, die Frage sei eine einfache...Danke für deine ausführliche Ausführung! 😅

Da sieht man aber auch die jahrelange Erfahrung und auch eine - wie ich finde - große Flexibilität den Gästen gegenüber. Das hast du mit der Ausgangssituation aber auch ganz gut erklärt.

 

Hast du da dabei eine "Lieblingszeit", oder nimmt man die Gäste eher so wie sie sind und ist einfach zufrieden, wenn es so eingehalten wird und sich an Abmachungen und Ankündigungen hält? Letztendlich habt ihr euch die Zeiten ja so gesetzt, weil es machbar ist für euch und die Gäste. 🤔

 

___________________________


Hast du Fragen oder möchtest eine Diskussion starten? Hier kannst du gleich loslegen!

 

Durchstöbere die Artikel im Info-Center

Mach deine Unterkunft für Gäste bereit
Tipps von Gastgeber:innen auf Airbnb-Plus: So fügst du durchdachte Details hinzu
Unterstütze Gäste während ihres Aufenthalts