Führt ihr ein Inventar der Gegenstände in euren Unterkünften?

Administrator in
London, United Kingdom
Administrator
380 Aufrufe

405447866_Host_Home_Stories_MexicoCity_Maria_14748804_1030.jpg

 

Hallo zusammen,

 

Inventar. Von Tischen, Stühlen und Besteck über Elektronik bis hin zu Reinigungsmitteln. Viele Gastgeber finden es wichtig, den Überblick über ihr Inventar zu behalten, z.B. um genau zu wissen, wenn ein bestimmter Artikel ersetzt oder aufgefüllt werden muss. Das macht das Gastgeberleben vielleicht organisierter.

 

In der Vergangenheit habe ich eine Tabellenkalkulationssoftware verwendet, um den Überblick über bestimmte Gegenstände in und um das Haus zu behalten. So konnte ich auch feststellen, ob ein Gegenstand aufgrund von Abnutzung vielleicht ersetzt werden muss.

 

Mach ihr das? Welche Methode verwendet ihr dazu? Teilt uns doch gerne ein Beispiel eurer Inventarliste mit, da dies neuen Gastgebern helfen könnte . 

 

Ich danke euch,

 

Anna.

                             

 

Vielen Dank für die gemeinsame Zeit im Community Center! Begrüßt die neue Community Managerin Juliane HIER.  Klickt HIER, um eine Unterhaltung mit anderen Mitgliedern zu beginnen. 

11 Antworten

Betreff: Führt ihr ein Inventar der Gegenstände in euren Unterkünften?

in
Kempen, Germany
Level 10

@Anna 

Das ist bei mir, bei einem ganzen Haus, leider nicht möglich. Bei einer abgeschlossenen Wohnung, nur für Gäste, fände ich es sehr sinnvoll, aber auch aufwändig.

Betreff: Führt ihr ein Inventar der Gegenstände in euren Unterkünften?

in
Rösrath, Germany
Level 10

@Gerlinde0 

Auch in einer geschlossenen Unterkunft ist die Inventur schwierig. Bei einem großen Gästewechsel (17 Pers) sind xy Handtücher in der Waschmaschine, xy zum Trocknen auf der Leine & xy im Schrank.  Da mein Geschirr zusammengetragen ist , kann ich keine einheitlichen Stapel vorweisen. Außerdem geht auch mal ein Teil zu Bruch.... Durch diverse JGA sind meine Weingläser nur noch nach Rot- & Weisswein sortiert und nicht mehr nach Form/Hersteller. Ich will nicht immer im Dutzend neu kaufen....  Ich biete lieber eine Vielfalt an Gläsern (Bier, Pils / Kölsch, Wein rot weiß, Sekt, Liquer, Kurzer, Wasser, Whisky......  an anstatt xy Sorten á 10 Stk (Nachhaltigkeit) . Nicht jedes Teil hat einen eigentlichen Namen sondern ist nur angenehm wenn es da ist. Wer soll diese Liste nutzen ? Ich werde nicht nach jedem Gast die Löffel nachzählen !!!

Viel wichtiger wäre mir die Gäste zu animieren die Töpfe / Pfannen für das Ceranfeld von UNTEN zu säubern und nicht die Fettreste  / Milch o.ä. einbrennen zu lassen. Wenn die Gäste zu faul sind (?) können sie eine andere Pfanne nehmen anstatt das Feld zu schädigen

Betreff: Führt ihr ein Inventar der Gegenstände in euren Unterkünften?

Administrator in
London, United Kingdom
Administrator

Vielen Dank, @Gerlinde0  und @Patricia741 , für eure Antworten.
Eine komplette Inventarliste kann natürlich sehr mühsam sein. Aber ich frage mich, wie Ihr kontrolliert, dass alles bereit ist für die nächsten Gäste und auch eventuelle Beschädigungen entdeckt zu haben.

                             

 

Vielen Dank für die gemeinsame Zeit im Community Center! Begrüßt die neue Community Managerin Juliane HIER.  Klickt HIER, um eine Unterhaltung mit anderen Mitgliedern zu beginnen. 

Betreff: Führt ihr ein Inventar der Gegenstände in euren Unterkünften?

in
Kempen, Germany
Level 10

@Anna 

In meiner Küche koche ich ja täglich, da merke ich sogar, wenn etwas anders steht.

 

Und die Zimmer, werden doch nach jedem Gast frisch gereinigt, bezogen usw. da fällt es sofort auf, wenn etwas fehlt. Das ist reine Übungssache. Ich gehe am Schluss immer durch, schaue, ob Wasser und etwas Gebäck da steht, Handtücher genug sind usw.

 

Betreff: Führt ihr ein Inventar der Gegenstände in euren Unterkünften?

in
Inzell, Germany
Level 10

@Anna ,

 

eine Intventarliste der Ausstattung ist, denke ich mal, ein Relikt aus dem letzten Jahrtausend und wie oben schon erwähnt, sehr aufwendig zu kontrollieren. Gerade wenn ein Geschirrspüler in der Ferienwohnung ist, braucht man doppelt so viel Geschirr und Besteck, damit die Maschine nicht halb leer angestellt wird.

 

Also habe ich in der großen Wohnung für 4 bis 5 Personen gefühlt 16 Messer, 14 Gabeln, 13 Löffel, 16 kleine Löffel, 7 Kuchengabeln, 5 Arbeitsmesser (Fleisch-, Brot-, Gemüse-, etc.),  2 Suppenkellen, Spargelschäler, Eierpikser, Eierschneider, Teeei, etc. Ähnlich sieht es bei den Gläsern und beim Geschirr und den Kochutensilien aus. 

 

Ich handhabe es ähnlich wie @Patricia741 und hatte ursprünglich 2 Sets von allem, dann geht mal was kaputt, das ursprüngliche Set gibt es nicht mehr, also fülle ich mit einem anderen Design auf. Beispielsweise habe ich 3 Weingläser mit langem Stiel, dann 5 mit kurzem Stil und nochmals 4 in anderem Design. Wenn dann mal eins kaputt geht, sind es ja immer noch 11 Weingläser, wenn danach nochmal 2 kaputt gehen, dann fülle ich mal 4 zusammenpassende Gläser auf. Aus diversen Haushaltsauflösungen habe ich ein großes Regal zum Nachfüllen (Töpfe, Pfannen, Gläser, Besteck, Geschirr, sonstige Utensilien)

 

Das Sammelsurium an Gläsern, Besteck und Geschirr hat bisher noch niemand gestört, im Gegenteil, ich würde öfters gelobt, dass alles vorhanden ist, auch die ungewöhnlichsten Dinge wie Spaghetti-Löffel oder Salatschleuder. 

 

 

Betreff: Führt ihr ein Inventar der Gegenstände in euren Unterkünften?

Administrator in
London, United Kingdom
Administrator

@Ralf5 

Es ist schön, wenn Gäste dir sagen, dass es in deinem Haus alles gibt, was sie brauchen, denn das ist mit das Wichtigste.
Das Führen einer Liste mag veraltet sein, aber der Zweck dieses Threads war auch, verbesserte und moderne Möglichkeiten zu finden, ein Inventar auf einfache und effiziente Weise zu führen.

                             

 

Vielen Dank für die gemeinsame Zeit im Community Center! Begrüßt die neue Community Managerin Juliane HIER.  Klickt HIER, um eine Unterhaltung mit anderen Mitgliedern zu beginnen. 

Betreff: Führt ihr ein Inventar der Gegenstände in euren Unterkünften?

in
Inzell, Germany
Level 10

@Anna ,

 

Zum Aufstellen eines Inventars gibt es keine Möglichkeit, die gleichzeitig einfach und effektiv ist. Es ja weniger um das Mobiliar und die eingebauten Großgeräte, sondern hauptsächlich um die mobilen Kleinteile.

 

Selbst wenn jedes einzelne davon mit einem Barcode versehen wäre, dann wäre zwar sehr genau und effektiv, aber nicht einfach, da bei einer Kontrolle alles mit dem Barcodeleser eingescannt werden muss. Oder @Veronica-and-Richard0 's futuristische Methode wäre zwar perfekt, erfordert aber einen immensen Arbeitsaufwand, und das nicht nur einmalig, sondern in regelmäßigen Abständen.

 

Da gefällt mir die Methode von @Gerlinde0 oder @Sabine-Ingrid0 besser, alles ist an seinem Platz und da fällt es auf den ersten Blick auf, wenn etwas fehlt.

 

So ähnlich handhabe ich es auch. 


Es gibt manchmal größere Gruppen, die alle 3 Fewos gleichzeitig mieten, was dann meist zur Folge hat, dass Geschirr, Gläser und Besteck zwischen den Wohnungen hin- und hergetragen wird. Danach gibt es immer eine unfreiwillige Inventur. Ich weiß natürlich genau welches Service in welche Fewo gehört und räume dann alles wieder zurück in die richtige Fewo an seinen Platz.  

 

S

Betreff: Führt ihr ein Inventar der Gegenstände in euren Unterkünften?

in
Lebach, Germany
Level 10

Auch wir haben gesehen, dass eine Komplettinventur sehr zeit- und arbeitsaufwaendig waere.

Da die Vermietung nur ein Nebenverdienst ist und ich von meinem Hauptverdienst einen Stundensatz von 80-120 EUR zugrundelege, lohnt sich bei uns der Inventaraufwand nicht.

Ueber die Grossgeraete haben wir die Uebersicht im Kopf.

Ueberdie Funktionalitaet der elektronischen Komponenten incl. Gluebirnen, TV,  ... wacht die Hausautomatisierung und meldet sich bei Ausfall der Komponenten.

Vielleicht ist ja in naher Zufunft auch jedes Besteckteil, Handtuch, ... mit Chip oder Tag versehen und eine Abweichung von Ist/Soll-Zustand wird von der Hausautomatisierung gemeldet oder gleich nachbestellt.

Betreff: Führt ihr ein Inventar der Gegenstände in euren Unterkünften?

Administrator in
London, United Kingdom
Administrator

@Veronica-and-Richard0 Was für eine gute Überlegung. Du bist ja schon sehr weit fortgeschritten was Hausautomationen angeht. Die Aufstockung zu Tags and Chips könnte gar nicht mal so schwer sein für dich. Anderen fällt es aber auch bestimmt nicht so leicht, erst einmal so einen Automationsstandard wie deinen überhaupt zu erreichen.

                             

 

Vielen Dank für die gemeinsame Zeit im Community Center! Begrüßt die neue Community Managerin Juliane HIER.  Klickt HIER, um eine Unterhaltung mit anderen Mitgliedern zu beginnen. 

Betreff: Führt ihr ein Inventar der Gegenstände in euren Unterkünften?

in
Lebach, Germany
Level 10

Ja, wir nutzen schon ein wenig die Tags in Form von Apple Airtags und

zwar in Geldboersen, Handtaschen, Brille, ...

 

Die Airtags enthalten einen kleinen Sender, der sich ueber Handies orten lassen kann.

Wenn also Vera mal wieder in Brasilien ist und ihr wird dort die Geldboerse gestohlen,

kann man den Tag weltweit orten, also wo die Boerse dann ist.

(Funktion "wo ist" in IOS Handies).

Auch piept der Tag beim Orten, wenn mal will,

um z. B. die verlorene Brille wiederzufinden.

 

Allerdings sind die Airtags mit 20-30 EUR noch recht teuer und muessen jedes Jahr getauscht werden, wenn ihre Batterie zu Ende ist.

 

Veras Brille mit AirtagVeras Brille mit Airtag

 

Betreff: Führt ihr ein Inventar der Gegenstände in euren Unterkünften?

in
Weilheim in Oberbayern, Germany
Level 10

@Anna 

Ich verwende den Room-Maid-Trick.

Man merkt sich einfach die Anzahl der Dinge dann fällt sofort auf wenn etwas fehlt.

zB eine Minibar :

Es stehen 10 Getränkesorten zur Verfügung und von jeder Sorte 3 Stück... so kann man mit einem Blick sehen ob etwas fehlt.

Es muss natürlich ordentlich und schematisch eingeräumt sein aber so funktioniert es mit allem.

 

Ich merke sogar ob am Schreibtisch der Zettelblock verwendet wurde (und ob der Kugelschreiber fehlt)... denn die Blockbox ist immer gleich gefüllt, steht immer an der selben Stelle und der Kugelschreiber liegt quer auf.

Kurzum, es steht alles immer exakt an der selben Stelle, somit wird jede Veränderung bemerkt.

 

Positiver Nebeneffekt.... wenn ein Gast mehrmals kommt findet er/sie immer exakt das selbe Zimmer vor (abgesehen von Verbesserungen), selbst in einem Hotel mit 100 Zimmern.

So ist es auch einfach einer Reinigungskraft zu erklären.

Eine Inventarliste muss nur einmal erstellt werden und zwar schon bei der Einrichtung der Unterkunft, da sie ja ohnehin für die Kalkulation/Abschreibung erstellt wird.., ist also kein besonderer Aufwand.

Dinge die ersetzt werden müssen, werden ja ohnehin in die laufende Kalkulation bzw in die steuerlichen Unterlagen als Ausgaben eingetragen.

Beteilige dich an dieser Unterhaltung