Wie schützt ihr eure Matratzen?

Administrator in
London, United Kingdom
Administrator
359 Aufrufe

Blanket.jpg

 

Hallo zusammen! 

 

Ich denke, wir sind uns alle einig, dass eine qualitativ hochwertige und gut gepflegte Matratze einer der Grundsteine für einer guten Nachtruhe ist. Anders als bei der Pflege von Bettwäsche ist es jedoch nicht immer leicht zu wissen, was man tun kann, um die Matratze selbst zu schützen.  Ob ihr nun einen Matratzenbezug oder andere Schutzschichten verwendet, einen strikten Zeitplan für das regelmäßige Wenden der Matratze oder Tipps habt, wie man die Matratze wieder in Ordnung bringen kann, wenn sie beschädigt ist; ich bin mir sicher, es gibt eine Menge Dinge, die wir voneinander lernen können!

 

Also sagt mir: Wie schützt ihr eure Matratzen? 

 

Einen schönen Tag noch,

 

Kirstie

5 Antworten

Betreff: Wie schützt ihr eure Matratzen?

in
Rösrath, Germany
Level 10

Je nach Zusammensetzung des M-Bezuges (mit und oder ohne Plastikeinlage) ist die gesamte Matratze geschützt. Wesentlicher sind aber die Größe der Ränder des Schoners.  Die meisten Flecken habe ich eher durch verschüttete Getränke am Rand der Matratzen. Aus diesem Grund habe ich große Schoner "zerschnitten" und über die Seitenränder mit Hosenträgern fixiert. Zwar ist der anfängliche Aufwand etwas größer aber so schütze ich die Matratze in meinen Augen.

HH&HG

Betreff: Wie schützt ihr eure Matratzen?

in
Kempen, Germany
Level 10

Bettschoner (leichte Inkontinenz-Unterlage, ohne Gummi etc., denn damit schwitzt der Gast zu stark), darüber Matratzenschoner (es gibt kochfeste) im Winter mit Schurwolle, darüber das Spannbetttuch.

 

Bislang, toi toi toi, keine Schäden an der Matratze.

Betreff: Wie schützt ihr eure Matratzen?

in
Stuttgart, Germany
Host Advisory Board Member

Toi toi toi – bislang sind wir von Unfällen verschont geblieben. Gewarnt durch Berichte anderer Gastgeber*innen haben wir uns vor kurzem aber fürs Stockbett (das am ehesten von Kindern benutzt wird) eine atmungsaktive wasserdichte Auflage gekauft.

 

Sie wirbt zwar damit, dass man sie „fast“ nicht bemerkt – aber man bemerkt sie halt trotzdem. Zum Einsatz gekommen ist sie gottseidank noch nicht.

Betreff: Wie schützt ihr eure Matratzen?

in
Inzell, Germany
Level 10

Ich habe Matratzenschoner (ähnlich wie ein bibernes Betttuch, nur etwas dicker), die über die Matratze drüber gespannt werden, dann kommt das normale Spannbetttuch drauf. Falls doch mal etwas durchgehen sollte, dann kann ich die Matratzen-Bezüge mit Reisverschluss abnehmen und waschen. 

 

Bei den Klapp- bzw. Ausziehsofas habe ich Topper in der gleichen Größe drauf, auch hier kann der Bezug abgenommen und gewaschen werden. 

 

Wasserdichte Unterlagen verwende ich keine, da man unnötig schwitzt und auch für die Durchlüftung der Matratze selbst sollen diese nicht gut sein. Ausreichend Lüften der Matratzen (durch Hochstellen oder Querlegen) beim Gästewechsel ist eh das A und O, und auch das regelmäßige Wenden.

Betreff: Wie schützt ihr eure Matratzen?

in
St Stephan, Switzerland
Level 10

Ich mache es wie @Ralf5 .

 

Mit der Gummi-/Frotteeunterlage musste ich aufhören. Ich schaue nach Matratzen mit Reissverschluss und Teilbar ist. So bringe ich diese besser in die Waschmaschine. Ich wasche der Überzug mit etwas Javel und ein paar Tropfen Waschmittel. Wenn der Flecken frisch ist kriegt man es leicht raus. Um so älter um so schwieriger. 

 

Beteilige dich an dieser Unterhaltung