Widersprüchliche Bewertungen

in
Cologne, Germany
Level 2
686 Aufrufe

Was kann man tun wenn z.B.:

1. Ein Gast offensichtlich vollkommen zufrieden ist, positives Feedback gibt und auch der Text in der Bewertung stimmt, die STERNE aber schlecht vergeben werden. Auf Anfrage kommt keine Begründung, sondern nur ein "Tut mir Leid, ich kann es auch löschen" (?!?!)
oder
2. Der Gast ebenfalls allgemein sehr zufrieden ist, ihm jedoch ein Missgeschick durch einen selbstverschuldeten Fehler passiert (der DEFINITIV selbstverschuldet ist!) und er das auf seine Sternebewertung projiziert? Z.b. die Ankunft schlecht bewertet, ob wohl er sich trotz ausführlicher Wegbeschreibung und Kontaktaustausch verläuft und nicht meldet. Oder das ganze Hause durchklingelt, weil er nach eigenen Angaben keine Lust hatte, noch mal das dem Namen zu schauen. Also quasi "dem Opfer die Schuld geben".

Gibt es eine Möglichkeit, das zu melden? 

4 Antworten

Betreff: Widersprüchliche Bewertungen

in
Stuttgart, Germany
Host Advisory Board Member

Lieber @Simon57, die Bewertungen geben immer Anlass zu Lust und Frust! Wenn du auf den Tag klickst oder "Bewertungen" in die Suche eingibst, findest du viele interessante Informationen.

Generell gilt: Bewertungen sind endgültig.

Und dann kommen die berühmten Ausnahmen. Bei den von dir geschilderten Fällen sehe ich aber keine.

Nur zum Trost: Da bist du nicht alleine...

Betreff: Widersprüchliche Bewertungen

in
Munich, Germany
Level 5

Servus @Simon57,

 

ich hab schon über 100 Bewertungen - und kann dir sagen, .. da muss man einfach drüberstehen.. auch wenn der Gast selbst schuld ist. Ich hatte einmal Gäste, die sich beschwert haben, das Ihnen das Bett zu tief - und der Lichtschalter zu umständlich angebracht ist. Die Gäste haben sich aus diesem Grund sogar für eine Stornierung entschieden und sind ins Hotel gegangen..

 

Darauf hin haben Sie sich dann beschwert, das auf meiner Waschmaschine eine Deutsche Menüführung eingestellt ist. Du verstehst also, was ich sagen will ;-).

 

Der durchschnittliche Gast schaut sich aber definitiv mehrere Bewertungen von dir an - oder aber deinen Durchschnitt - und wird sich von einzelnen eigenartigen Bewertungen nicht blenden lassen. Auch wenn ich auf Reisen bin, schau ich mir immer mehrere Positive, wie auch negative Bewertungen an und bilde mir dann meine eigene Meinung. (Wobei es ja Gottseidank nicht sooo oft negative gibt 🙂 ).


Bei ersterem kann man sich mehr ärgern als beim zweiten, denn wenn ein Gast sich "verklickt" .. dann ist das echt blöd gelaufen, bei letzterem muss es dir, wenn es wirklich nicht objektiv war (z.B. das er dir den Vorschlag gemacht hat "hey, bring doch mal ein AIRBNB Logo an deiner Klingel an), einfach egal sein. Wenn es aber objektiv war: Freu dich über einen ehrlichen Gast und lerne draus! 🙂

 

Einen schönen Restsonntag!

Liebe Grüße,
Martin

Betreff: Widersprüchliche Bewertungen

in
Cologne, Germany
Level 2

Deine Antwort war sehr hilfreich, allein schon zu wissen, dass man nicht der Einzige mit solch seltsamen Gästen ist. Ich denke, man muss tatsächlich damit umgehen und sich austauschen, denn ich hab auch schon die wildesten Verbesserungsvorschläge bekommen (ich musste lachen, denn das mit dem AirBnb-Zeichen am Klingelschild hatten wir schon!) und heute hatte ich eben den Fall einer ziemlich hinterlistigen Bewertung (tolles Feedback, netter Text, schlechte Sterne), wie auch mein Schwiegervater hatte gestern dasselbe. 

Aber naja, ich wusste das irgendwann ne schlechte Erfahrung dazu kommen muss, obwohl wir wirklich nichts dafür konnten und auch fast ausschließlich traumhafte Gäste hatten. Zum Glück sieht man nur den Durchschnitt und den Text ( der ja positiv war ), dann fällt das gar nicht auf. 

Betreff: Widersprüchliche Bewertungen

in
Freiburg, Germany
Level 5

Hallo zusammen,

ich hatte ein junges irisches Paar beherbergt und fand sie beide ganz sympatisch. Nur machte ich den Fehler, als sie bei mir ankamen, so mit dicken Bergstiefeln und Wanderer-Outfit, zu fragen, ob und wo sie wandern wollten. Ja, auf dem Feldberg. Ich musste etwas lachen und sagte, da würden Leute mit Sneakern rauflaufen... doch als ich ihre Gesichter sah, fügte ich schnell hinzu: Aber besser solche Schuhe als Flip-Flops. Ich meinte dann noch, kommt bitte herein, herzlich willkommen und fühlt Euch wie zuhause. Ich bot Tee an und ob sie sonst etwas bräuchten. Er nahm eine Tasse Tee, seine Freundin nicht, sie hatte außer ihrem Namen kein Wort gesprochen. 

Offenbar hatte ich vor allem den jungen Mann gekränkt, denn er hinterließ folgendes Feedback:

Bea's place is in a fantastic neighbourhood of an already lovely city. We loved all the little kitschy ornaments that made it really feel like home.

Er hat kein einziges Wort über mich gesagt und nach intensivem Nachdenken über seinen Kommentar kann ich nur sagen, dass er ziemlich perfide ist mit seinem Feedback... 

Von daher, um eine Erfahrung reicher...

Gruss, Bea

Beteilige dich an dieser Unterhaltung