Neu und noch besser: AirCover für Gastgeber:innen

Juliane
Online Community Manager
Online Community Manager
null

Neu und noch besser: AirCover für Gastgeber:innen

aircover_for_hosts.png

 

Als Gastgeber:innen habt ihr uns im vergangenen Jahr eine Menge Feedback gegeben. Basierend auf diesem Feedback nehmen wir umfassende Änderungen an vielen Aspekten des Gastgebens vor, darunter auch am Programm „AirCover für Gastgeber:innen“.


Diese Updates schließen folgende Punkte ein:

 

  • Noch mehr AirCover: AirCover für Gastgeber:innen bietet jetzt Schutz für Autos und Boote, die an eurer Unterkunft geparkt oder festgemacht sind, sowie einen erweiterten Schutz für Kunst und Wertgegenstände. Und wir erhöhen den Schutz bei Sachschäden von einer Million auf drei Millionen US-Dollar.
  • Einfacherer Ablauf bei Anträgen auf Entschädigung: Ihr könnt einen Antrag auf Entschädigung jetzt in nur wenigen Schritten stellen.
  • Verifizierung der Identität von Gästen: Die Verifizierung der Identität wurde auf alle Gäste auf Airbnb ausgeweitet, die Unterkünfte in den 35 beliebtesten Ländern buchen – und damit auf 90 % aller Buchungen. Wir werden diese Maßnahme Anfang 2023 weltweit einführen.
  • Überprüfung von Buchungen: Wir haben eine Technologie zur Überprüfung von Buchungen entwickelt, die rund einhundert Faktoren analysiert, um Buchungen zu erkennen, die zu unerlaubten Partys oder Sachschäden führen könnten. Nach einem erfolgreichen Testlauf in Australien führen wir nun auch in den USA und in Kanada eine Technologie zur Überprüfung von Buchungen ein, die Anfang 2023 weltweit an den Start gehen wird.

 

Mehr darüber erfahrt ihr im Info-Center.

 

Der bei AirCover für Gastgeber:innen beinhaltete Schutz für Gastgeber:innen bei Sachschäden, die Haftpflichtversicherung für Gastgeber:innen und die Haftpflichtversicherung für Entdeckungen gelten nicht für Gastgeber:innen, die Aufenthalte oder Entdeckungen in Japan anbieten. Dort gelten die Versicherung für Gastgeber:innen in Japan und der Versicherungsschutz für Entdeckungen in Japan. Das Programm gilt auch nicht für Gastgeber:innen, die Aufenthalte über Airbnb Travel, LLC, anbieten. Für Gastgeber:innen, die Aufenthalte oder Entdeckungen in Festlandchina angeboten haben, gilt das Versicherungsprogramm zum Schutz von Gastgeber:innen in China. Der Schutz für Gastgeber:innen bei Sachschäden steht in keinem Zusammenhang mit der Haftpflichtversicherung für Gastgeber:innen. Bitte beachte, dass dafür andere Bedingungen und Ausschlüsse gelten.

 

Wenn du Gastgeber:in im Vereinigten Königreich bist, wird die Haftpflichtversicherung für Gastgeber:innen von Zurich Insurance PLC gezeichnet und von Airbnb U.K. Services Limited – einem ernannten Vertreter von Aon U.K. Limited, der von der Financial Conduct Authority zugelassen ist und reguliert wird – ohne zusätzliche Kosten für Gastgeber:innen im Vereinigten Königreich vermittelt und abgeschlossen. Die FCA-Registernummer von Aon lautet 310451. Du kannst im Financial Services Register (dem Finanzdienstleistungsregister im Vereinigten Königreich) überprüfen, indem du die Website des FCA besuchst oder das FCA unter der Nummer 0800 111 6768 (gebührenfrei aus dem Vereinigten Königreich), 0300 500 8082 (aus dem Vereinigten Königreich) oder +44 207 066 1000 (aus dem Ausland) anrufst. Versicherungsprodukte, die von Airbnb U.K. Services Limited zusammengestellt werden, sind regulierte Produkte. FPAPC374TP

 

Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen können sich seit der Veröffentlichung geändert haben.

 

___________________________


Hast du Fragen oder möchtest eine Diskussion starten? Hier kannst du gleich loslegen!

 

0 Antworten 0

Durchstöbere die Artikel im Info-Center

Mach deine Unterkunft für Gäste bereit
Tipps von Gastgeber:innen auf Airbnb-Plus: So fügst du durchdachte Details hinzu
Unterstütze Gäste während ihres Aufenthalts