Wir aktualisieren das Bewertungssystem

Juliane
Online Community Manager
Online Community Manager
null

Wir aktualisieren das Bewertungssystem

dispute-reviews-XL_(1).jpeg

 

Als Gastgeber:innen tretet ihr in Kontakt mit Menschen von überall auf der Welt, die ihr ohne eure Unterkunft auf Airbnb wahrscheinlich niemals kennengelernt hättet. Bewertungen sind ein wesentlicher Bestandteil jedes Aufenthalts und gehören am Ende einfach dazu. Ganz egal, ob Gastgeber:innen ihre Gäste bewerten oder Gäste ihre Erfahrungen im Rahmen eines Aufenthalts schildern – Bewertungen sind für alle Nutzer:innen öffentlich zugänglich. Trotzdem können Bewertungen von Gästen manchmal einen bitteren Beigeschmack hinterlassen. Ihr habt uns in der Community mitgeteilt, dass ihr mit dem aktuellen Bewertungssystem nicht immer zufrieden seid – deshalb haben wir die Art und Weise, wie Bewertungen funktionieren, überarbeitet.

 

Mit den folgenden Verbesserungen möchten wir sicherstellen, dass ihr Gäste mit einem guten Gefühl bei euch aufnehmen könnt, ohne euch darüber Sorgen zu machen, aus Rache eine negative Bewertung zu erhalten oder nicht ausreichend Informationen über potenzielle Gäste zu haben:

 

  • Gemäß unserer aktualisierten Bewertungsrichtlinie könnt ihr unfaire Bewertungen anfechten.
  • Ihr könnt Bewertungen von Gästen melden, die einen schwerwiegenden Verstoß gegen Richtlinien begangen oder gegen eure Hausregeln verstoßen haben.
  • Ihr könnt weitere Details zu Gästen lesen, die andere Gastgeber:innen vermerkt haben – und selbst solche Informationen angeben, wenn Gäste bei euch übernachten. 

 

Anfang nächsten Jahres führen wir auch einen Chatbot ein, um es euch leichter zu machen, eine Bewertung anzufechten, ohne dafür den Community-Support kontaktieren zu müssen.

 

Das gleiche gilt für die Bewertungen, die Gäste für euch abgeben. Gäste können bei der Gesamtbewertung ihres Aufenthalts weiterhin zwischen einem und fünf Sternen vergeben. Darüber hinaus können sie jetzt in mehreren Kategorien eine Sterne-Bewertung ergänzen – und angeben, was ihnen gefallen hat und was besser hätte laufen können. In die Superhost-Kriterien fließt dabei nur eure Sterne-Gesamtbewertung ein, sodass eure Sterne-Bewertungen und das Feedback in den einzelnen Kategorien keinen Einfluss auf euren Superhost-Status haben. 

 

Mehr zu diesem Thema erfahrt ihr im Info-Center.

 

___________________________


Hast du Fragen oder möchtest eine Diskussion starten? Hier kannst du gleich loslegen!

 

5 Antworten 5
Florian-and-Bettina0
Level 3
Trent, Germany

Ich habe heute einen Gast erstmals nach dem aktualisierten Bewertungssystem bewertet. Die Beschreibung zu den Sternen "ziemlich gut = 3", "sehr gut = 4" und "äußerst gut = 5" finde ich nicht so gelungen. Vor allem die Unterscheidung zwischen sehr gut und äußerst gut. Man sollte doch meinen, jenseits von sehr gut kommt nichts mehr. Vielleicht hätten Formulierungen wie herausragend, perfekt, excellent oder so etwas den Unterschied deutlicher gemacht, allerdings die Messlatte auch noch höher gelegt.

 

Wenn bei einem Gast alles in Ordnung war, gebe ich immer 5 Sterne, auch wenn z. B. die Kommunikation einfach nur normal gut und weder besonders hervorzuheben, besonders herzlich oder sehr proaktiv gewesen ist. Wenn ich also nur nach den neue Attributen ginge, bekämen viele Gäste von mir künftig wohl eher ein "ziemlich gut", also nur 3 Sterne.

 

Wenn die Gäste nun ebenso denken, erwarte ich in Zukunft viel weniger 5-Sterne-Bewertungen für uns als bisher. Bleibt zu hoffen, dass ich mich unnötig sorge und zufriedene Gäste auch weiterhin großzügig die volle Punktzahl vergeben.

Juliane
Online Community Manager
Online Community Manager
null

@Florian-and-Bettina0 

 

Danke für das Teilen!

Das liest sich so, als hätte man versucht, alles positiv klingen zu lassen. Ich finde auch, dass drei Sterne ja schon wenig sind, auch wenn es als "ziemlich gut" gelten sollte. Da wären Schulnoten fast besser, aber ein "befriedigend" klingt halt nicht so gut, würde aber dem Drei-Sterne-Empfinden nahe kommen. 🤔

 

___________________________


Hast du Fragen oder möchtest eine Diskussion starten? Hier kannst du gleich loslegen!

 

Till-and-Jutta0
Host Advisory Board Member
Stuttgart, Germany

Damit künftige Gastgebende die Details zu Gästen lesen können, kann man beim Bewerten der Gäste Lob- und Tadel-Attribute vergeben.

 

Bei 4 oder 5 Sternen sieht das so aus:

 

Lob KommunikationLob Kommunikation

 

Lob SauberkeitLob Sauberkeit

 

Lob HausregelnLob Hausregeln

 

 

 

Und bei 1, 2 oder 3 Sternen so:

 

Tadel SauberkeitTadel Sauberkeit

 

Tadel HausregelnTadel Hausregeln

 

Tadel KommunikationTadel Kommunikation

 

 

4 oder 5 Sterne sind daher wohl stets als Lob zu betrachten. Erst bei weniger als 4 Sternen soll mit Tadel die Abwertung begründet werden.

[Unless stated otherwise, my comments are based on my personal Airbnb hosting and travelling experiences.]
Monika--Elisabeth0
Level 10
Vienna, Austria

@Till-and-Jutta0, können das dann wieder nur hosts mit Sofortbuchung sehen oder alle Gastgeber?

Till-and-Jutta0
Host Advisory Board Member
Stuttgart, Germany

@Monika--Elisabeth0 Von einer Einschränkung ist mir nichts bekannt - ich hoffe daher: alle Gastgeber.

[Unless stated otherwise, my comments are based on my personal Airbnb hosting and travelling experiences.]

Durchstöbere die Artikel im Info-Center

Mach deine Unterkunft für Gäste bereit
Tipps von Gastgeber:innen auf Airbnb-Plus: So fügst du durchdachte Details hinzu
Unterstütze Gäste während ihres Aufenthalts