Gast hat kurzfristig storniert...

in
Hamburg, Germany
Level 2
890 Aufrufe

Hallo zusammen,

 

ich hätte eigentich ab morgen 2 Gäste für 3 Nächte haben sollen. Nun hat der Gast mir einen Tag vorher mitgeteilt, dass sie aus privaten Gründen nicht kommen werden.

Ich habe meinem Gast mitgeteilt, dass er die Buchung stornieren kann und so einen Teil des Geldes (für die letzten zwei Nächte) zurückbekommen kann.

Allerdings hat er die Buchung bislang nicht storniert.

Theoretisch muss ich ihm da ja jetzt nicht "hinterherlaufen", damit er sein Geld wieder bekommt oder? Ich habe ihn darauf hingewiesen und dann braucht er ja nur zwei, drei klicks zu machen um alles zu stornieren...

Tags (1)
26 Antworten

Betreff: Gast hat kurzfristig storniert...

in
Vienna, Austria
Level 10

@Claudia528, so ist es, mehr als den Gast darauf hinzuweisen kann man als Gastgeber nicht.

Betreff: Gast hat kurzfristig storniert...

in
Stuttgart, Germany
Host Advisory Board Member

@Claudia528, vielleicht gibt's die Funktion (noch),  "Mein Gast muss stornieren"?

Vgl. auch die FAQ: Stornierungen – Fragen und Antworten für Gastgeber

Betreff: Gast hat kurzfristig storniert...

in
Hamburg, Germany
Level 2

da steht nur, dass es zu spät ist online zu stornieren und ich air bnb kontaktieren soll.

 

mich wundert es auch, dass mein Gast selbst nicht mehr antwortet. Wir hatten in den letzten Wochen ziemlich viel Kontakt und es kamen immer sehr zügig die Antworten und jetzt kommt gar nichts mehr...

Betreff: Gast hat kurzfristig storniert...

in
Mintraching, Germany
Level 10

@Claudia528 Vielleicht ist ja etwas Ernsthaftes vorgefallen und Dein Gast hat auch einfach keine Zeit mehr zum Antworten.

Kontaktiere doch mal den Support; vielleicht kann er für den Gast stornieren. Und Du hast frei, damit Du ggf. noch eine kurzfristige Ersatz-Buchung bekommst. So mache ich das immer.

Betreff: Gast hat kurzfristig storniert...

in
Catalonia, Spain
Level 10

@Till-and-Jutta0  und @Till-and-Jutta0  und alle anderen.

 

 

Nun ist es mir auch erstmals passiert, dass ein Gast kurzfristig storniert hat.

Der Gast war etwas zu spät dran und mir wird an seinem offiziellen Anreisetag nun erstmal die Hälfte der Buchung ausgezahlt.

 

Ich war sehr froh, dass ich dass rechtzeitig (mit Handy am Cap de Creus beim Bier sitzend) mitbekommen habe und eben nochmal schnell die Preise für das Osterwochenende hochsetzen konnte, auch mit dem Handy....:-)))

Zack eine halbe Stunde später war das Osterwochende auch schon wieder weg per Sofortbuchung.

Jetzt meine Frage:

 

Ich warte erstmal auf die Teilzahlung der stornierten Buchung und überlege anschliessend, wieviel ich dem Gast mit der Stornierung noch zurückzahle???

Ich denke, es wäre ja nur fair, wenn wieder gebucht wurde den Gast nicht auf den Stornokosten sitzen zu lassen?

Ich hatte das bis heute noch nicht, deswegen frage ich euch nochmal....:-)

Betreff: Gast hat kurzfristig storniert...

in
Stuttgart, Germany
Host Advisory Board Member

Ja @Anja236 , ich würde auch warten, bis du das Geld auf dem Konto hast.

Erst dann kannst du es mittels Mediations-Center zurückzahlen.

 

Es kann nämlich sein, dass der Nicht-Gast von sich aus eine Forderung stellt (früher hat das System das auch automatisch vorgeschlagen), und schwupps kann eine Doppelzahlung entstehen.

Betreff: Gast hat kurzfristig storniert...

in
Catalonia, Spain
Level 10

@Till-and-Jutta0 

Ja, deswegen, davon hatte ich oft genug gelesen und das soll nun definitiv vermieden werden.

Vorgeschlagen wurde mir das bereits per Email......

Betreff: Gast hat kurzfristig storniert...

in
Catalonia, Spain
Level 10

Und @Monika--Elisabeth0  wollte ich oben noch mit ansprechen...

Betreff: Gast hat kurzfristig storniert...

in
Germany
Level 10

.

Hallo @Anja236 ,

 

ich habe in den airbnb Nutzungsbedingungen nichts darüber gefunden, daß dem ursprünglichen Gast eine weitere Erstattung zusteht, wenn der Gastgeber den stornierten Termin neu vermieten kann.

 

Das ist ja eigentlich auch logisch. Wenn ein Gast storniert hat der Gastgeber zunächst mal einen Verlust in Höhe der Differenz zwischen der ganzen Miete und dem, was er aufgrund der Stornobedingungen bekommt.

 

  • Hat der Gastgeber Pech, so bleibt er also auf diesem Verlust sitzen.

  • Hat der Gastgeber Glück, so hat er zweifache Einnahmen.

 

Über einen Zeitraum von 5 Jahren betrachtet dürfte sich das in etwa ausgleichen. Daß ein Gastgeber auf Verlusten alleine sitzen bleiben soll, bei Gewinnen jedoch andere beteiligt werden sollen, ist schwer nachvollziehbar.

 

Da dein Gast einen Termin zu Ostern storniert hat wird er keine Bewertung abgeben können.

 

Du mußt also meiner Meinung nach gar nichts machen, es sei denn der Gast fordert über das Mediations-Center eine Rückzahlung. Wie airbnb dann entscheidet weiß ich nicht. Sollte dieser Fall eintreten kannst du ja airbnb mal fragen aufgrund welcher Bestimmung sie dem Gast Geld erstatten wollen.

 

 

Betreff: Gast hat kurzfristig storniert...

in
Catalonia, Spain
Level 10

@Ute42 

Das ich zunächst gar nichts machen muss, war mir soweit auch klar, da der Gast auf ganz offiziellem Weg storiniert hat. Ich habe moderate Stornierungsbedignungen, seine Stornierung ging heute 16.00 Uhr ein und Check-In wäre kommenden Mittwoch gewesen, also bekomme ich die Hälfte erstmal wie immer am Anreisetag ausgezahlt. Er schrieb mir noch über Whatsapp (meine Handynr. hatte er schon): aus persönlichen Gründen und schrieb aktuell auch noch nichts von weiteren Forderungen.

 

Ich persönlich fände es nur fair, ihm seine Differenz, auf der er natürlich sitzen bleiben würde, zurückzuzahlen, da ein TEIL der Nächte bereits anderweitig weg sind.

Ich möchte aber auch zunächst auf jeden Fall den gesamten Buchungszeitraum (es waren immerhin 11 Nächte, bis jetzt sind nur 4 anderweitig gebucht) abwarten und dann schauen, welchen Betrag ich überhaupt zurück erstatte.

 

Ich denke auch, dass ich das nicht MUSS, aber das war ein sehr symphatischer Kontakt im Vorfeld, wäre das anders gewesen......

Klar könnte ich jetzt doppelten Gewinn machen, aber das ist nicht mein Weg. Was immer den Gästen passiert ist...und das gilt es halt noch abzuwarten. Gibt es noch Atteste, die bei Airbnb eingereicht werden usw. und sofort.

 

Doppelrückzahlung von mir UND von Airbnb , das möchte ich ganz sicher vermeiden.

Deswegen erstmal abwarten und schauen, welche Nachrichten /Forderungen noch kommen.

 

Betreff: Gast hat kurzfristig storniert...

in
Vienna, Austria
Level 10

@Anja236, wart einmal ab, ob du die ganze Zeit neue Buchungen bekommst.  Ich habe in einem ähnlichen Fall dem Gast dann anteilig nach Abzug meiner Servicegebühr etwas zurückgezahlt.

Betreff: Gast hat kurzfristig storniert...

in
Hennef, Germany
Level 2

Hallo zusammen, mir ist nun passiert, dass mein Gast am Anreisetag geschrieben hat, dass er wohl ein paar Tage später kommt. Ich habe ihn darauf hingewiesen, dass das Abreisedatum eingehalten werden muss, da bereits wieder besetzt sei. Er schrieb zurück klar kein Problem. Dann habe ich nichts mehr von ihm gehört und zehn Tage auf einen Gast gewartet. Nun ist der Checkout Termin gewesen unhdeinen Tag später kommt über Airbnb eine Rückforderung der Miete von ihm. Ich bin völlig perplex. Die Wohnung konnte ich nicht weitervermieten, da er nicht storniert hatte. Meine Überlegung ist nun, ihm den Betrag für die Endreinigung zurückzuzahlen, da ich ja den Aufwand nicht hatte. Kann es sein, dass ich doch die ganze Miete zurückzahlen muss?

 

Betreff: Gast hat kurzfristig storniert...

in
Munich, Germany
Level 10

@Carola88, wenn der Gast nicht storniert hat und keine triftigen Gründe (wie Todesfall oder sonst was Dramatisches) hat, würde ich die Rückforderung ablehnen. Aber, wie Du auch vorschlägst, ihm die Reinigungsgebühren über das Mediationscenter erstatten.

Betreff: Gast hat kurzfristig storniert...

in
Torremolinos, Spain
Level 10

@Carola88   der Gast hat nicht storniert. Du hast 10 Tage lang auf ihn gewartet. Er hat sich nicht gemeldet. Ich würde seine Forderung auch ablehnen.

Kam die Forderung von airbnb oder von dem Gast (der keiner war) über den airbnb-chat? Falls nur von dem Gast über den Chat, dann würde ich gar nichts unternehmen. Soll sich der Gast mit airbnb rumschlagen.

 

Beteilige dich an dieser Unterhaltung